3. Stadtparkbote August 2023

Nein, meine lieben Parkfreundinnen und Freunde, der Stadtparkbote war keine 5 Monate in Urlaub oder verschollen. Er ist noch da, noch ……

Aber, man muss sich im Leben manchmal Herausforderungen stellen, bei denen man seine Prioritäten neu ausrichten muss. So auch in den letzten Monaten bei mir.

Nichts desto trotz, erfreut sich der Stadtpark im 9. Jahr seines Bestehens einer uneingeschränkten Beliebtheit bei den Bürgerinnen und Bürgern aus Gießen und seiner Umgebung.

Hatten wir im Juni und den ersten Tagen des Julis das Gefühl, der Stadtpark erlebt eine neue Sonnen- und Hitzewelle, hat sich das einstmals hellbeige Braun der Wiesen wieder in ein sattes Grün verwandelt, was für die Mitarbeiterinnen in Mitarbeiter des Gartenamtes bedeutet, den Wasserschlauch vom Juni mit dem Rasenmäher, wenn es denn die Wiesen zulassen im Juli zu tauschen.

Wenn man den Fachleuten Glauben schenken darf, ist der Regen ein Segen und dennoch, reicht es an vielen Stellen immer noch nicht.

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien stellt sich der Dauerregen ein, von dem unsrer Schulkinder nicht begeistert sind. 

Auch wenn das herrliche Blau, am Himmel, über der Fontaine im „Neuen Teich“ viel Gutes verspricht, der zu erkennende Wolkenmix lässt keine sichere Wettervorhersage für die nächsten Wochen zu.  

Unser Strandbarwirt ist ebenfalls noch nicht restlos, vom Wettergott 2023 begeistert.

Werden doch momentan die zahlreichen Sonnen­schirme als Nieselregenschirme zweckentfremdet und die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind vor allem damit beschäftigt, die Sitzkissen, wechselweise hin und wieder wegzuräumen.

 

Die ersten Anzeichen für unser 10-jähriges Jubiläum im kommenden Jahr:

Der Quellgarten wurde nach über 9 Jahren, von Grund auf restauriert.

Bei diesem nassen Wetter erkennt man sogar den Quellverlauf in Form eines kleinen Baches, der sich aus einem Quellgebiet, unterhalb der Theodor-Litt-Schule gebildet hat und unter der Ringallee fließend in den neuen Teich, Nähe der Strandbar, mündet.

Im Herbst, werden die fleißigen Hände der Gärtnerinnen und Gärtner des Gartenamtes an die 8000 neue Pflanzen im Quellgarten anlegen. Ein weiterer Schritt um im Jubiläumsjahr 2024 dem Stadtpark ein blühendes Kleid anzulegen.

Mit der vom Gartenamt neu installierten, behindertengerechten, auf dem neusten technischen Stand basierenden Toiletten­anlage, wurde der vielen, von Parkbe­sucherinnen und Parkbesuchern an uns gerichteten Kritik Rechnung getragen.

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Strandbar haben sich bereit erklärt, die Be­treuung und Wartung der WC-Anlage zu übernehmen. Hierfür sagen wir herzlichen Dank.

In wenigen Wochen, genau am 10. September 2023 wird der Stadtpark wieder zur größten KITA von Deutschland umfunktioniert.

An die 30 verschiedene Institutionen aus Stadt und Landkreis Gießen hat Angelika Nailor, seit Jahren die Mutter des Weltkindertags, mit ihren fleißigen Helferinnen und Helfern, im wahrsten Sinne des Worts auf den hoffentlich „Grünen Rasen“ des Stadt­parks gebracht.

Vom Gießener-Stadttheater, über Gießkannenmuseum, kirchliche Institutionen, „Die Clown Doktoren“, bis hin zur DLRG mit Motto „vom Nichtschwimmer zum Schwimmer“, den grünen Engeln oder auch die Wiese mit den Hüpfburgen um nur einiges zu nennen, sollte für Jeden an diesem Weltkindertag doch etwas dabei sein.

Hoffen wir alle, dass der Wettergott wenigstens für diesen Sonntag, 10. September ab 12.00 Uhr, ein Einsehen hat und uns allen von einem strahlenden, blauen Himmel zuwinkt.

Solche Fotos vom Weltkindertag 2022 sollten der Vergangenheit angehören.

Unseren vielen Schulkindern wünsche, ich wenigstens für die zweite Ferienhälfte, mehr sonnige, ja heiße Schwimmbadtage.

Ihnen, verehrte Stadtpark-Förderinnen und Stadtpark-Förderer, DANKE für Ihre treue Unterstützung.

Der Vorstand wünscht Ihnen schöne, sonnenreiche, mit leichten nächtlichen Landregen-Unterbrechungen, erholsame Sommertage.

 

Bleiben Sie bitte alle behütet und gesund.

 

Herzlischst Ihr

Axel Pfeffer

1.Vorsitzender

SIE MÖCHTEN MEHR VOM STADTPARKBOTEN LESEN?

Stadtparkbote 01/24

Stadtparkbote 04/23

Fest zum Weltkindertag 2023