Jubiläums-Gartenfest

im Stadtpark Wieseckaue

30. Mai (Himmelfahrt) bis 10. Juni 2019 (Pfingsten)

0Wochen0Tage

Von Christi Himmelfahrt bis  Pfingstmontag wird im Stadtpark Wieseckaue gefeiert. Das hat aber keinen christlichen Anlass, sondern beruht auf zwei kleinen Jubiläen: Vor fünf Jahren erlebte Gießens wichtigste Grünanlage die hessische Landesgartenschau. Und vor zehn Jahren wurde der Förderverein gegründet, der diese Großveranstaltung maßgeblich vorbereitet hatte. Vom 30. Mai bis 10. Juni wird es deshalb wieder viele Aktivitäten am Neuen Teich geben.

Kein Eintritt

Alle Veranstaltungen, Angebote & Konzerte GRATIS

Förderverein Garten-Stadt Gießen

Bürgerschaftliches Engagement wird in Gießen traditionell groß geschrieben. Wer sich für die im Rahmen der Landesgartenschau sanierten und neu entstandenen Grünanlagen und Einrichtungen, und darüber hinaus für ein grünes Gießen mit seinen Gärten, Parks und Wasserflächen innerhalb der ganzen Stadt engagieren möchte, der ist beim „Förderverein Garten-Stadt Gießen“ gut aufgehoben.

Erstmals in Hessen im Vorfeld einer Landesgartenschau hatte sich im März 2009 in Gießen ein Förderverein gegründet, der „Förderverein Landesgartenschau Gießen 2014“. Nach der Landesgartenschau engagiert sich der Verein, seit Anfang 2016 umbenannt in „Förderverein Garten-Stadt Gießen“, nun beim Erhalt und der Pflege der im Rahmen der Landesgartenschau entstandenen Projekte und Einrichtungen.

Der Verein zählt heute über 400 Mitglieder. Immer mehr Menschen erkennen die einmalige Chance, die die Veranstaltung und die in ihrem Rahmen entstandenen Projekte und Verbesserungen für die Stadt bedeutete, und wollen das Erreichte sichern, pflegen und weiter ausbauen sowie neue Projekte anstoßen. Informieren Sie sich auf diesen Seiten über unsere Aktivitäten und werden auch Sie Mitglied im Förderverein. Tragen Sie gemeinsam mit uns zum Weiterleben der Aufbruchstimmung der Landesgartenschau 2014 bei, damit sich die Außenwirkung unserer Stadt weiterhin positiv verändert, und damit sich Gießen auch weiterhin durch die sanierten und neu geschaffenen Grünanlagen, durch attraktiver und besser gestaltete Plätze und Straßen in der Innenstadt als lebens- und liebenswerte, junge Stadt erweisen kann.